headerDefault

FAHR D17 N Bj. 1954 und sein Besitzer

  • FAHR D17N
  • FAHR D17Ns Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • FAHR D17 N
Mehr

Hallo Fahr Enthusiasten,

Ich bin Baujahr 1971 und wohne im Raum Trier Luxemburg.
Mit 6 Jahren durfte ich meine ersten Fahrversuche auf Papas Schoß mit unserem Fahr D17 N unternehmen. Der Traktor befindet sich seit 1954 in unserer Familie und war bis 1964 auf unserem kleinen Bauernhof im Einsatz. Danach nur noch gelegentlich am Wochenende. Seitdem stand er im Schuppen und fristete ein einsames Dasein. Sein bester Freund, ein Anhänger der GI´s aus dem 2. Weltkrieg welcher von letzeren hier zurückgelassen wurde rostete in der Wiese vor sich hin und wurde Ende 2010 verschrottet.

Im Juli 2009 besuchte ich eine landwirtschaftliche Ausstellung in Ettelbruck Luxemburg. Dort waren auch mehrere Oldtimer Traktoren u.a. Deutz, Fendt und 2 Fahr vertreten. Das besondere war dass sich 1 unrestaurierter neben einem restaurierten Fahr D17 befand.
Von dem Tag an liess mich der Gedanke unseren Fahr auch zu restaurieren nicht mehr los.

Da ich jedoch technisch nicht die Möglichkeiten habe solch einen Aufwand zu betreiben habe ich verzweifelt nach einer kompetenten Person gesucht. Dies jedoch ohne Erfolg.


Im Juli 2011 Jahres, ich hatte die Suche bereits aufgegeben, war ich in D-54310 Ralingen auf einem sehr nett organisierten Oldtimer Treffen. Dort habe ich einen sehr anschaulisch restaurierten Fahr D180 und einen Güldner d15 gesehen. Ich habe den Besitzer des Fahr angesprochen in der Hoffnung er könnte mir helfen oder ob er Lust hätte meinen Traktor zu restaurieren. Dieser wies mich jedoch brüsk ab und meinte ich wisse wohl nicht dann man warscheinlich 1000 Stunden für so etwas benötige. Er meinte nur in einem barschen Ton, falls er noch einen Traktor restaurieren würde, würde seine Frau die Scheidung einreichen. Damit war ich bedient.

6 Wochen später, Mitte September 2011, kam ich spät abends aus den Ferien und las kurz in einer lokalen Zeitung einige Inserate als ich verdutz folgendes las:
Der Herr der sich mit mir über die Restauration seines Traktors Fahr d17N in Ralingen unterhalten hat, soll sich bitte bei mir melden. Das konnte nur für mich gemeint sein.

10 Stunden später rief ich diese Nummer an machte ein Treffen mit ihm aus. Es handelte sich um den Mann mit dem D180 und dem Güldner D15.
Er bot mir an unseren Fahr nach besten Wissen und Gewissen zu restaurieren. Nach einem ersten Treffen meinte er der Traktor wäre in einem absolut, unverbastelten original Zustand. Er machte mir einen Kostenvoranschlag und Ende September wurde der Trecker per Abschleppstange abgeholt.

Die Arbeiten schreiten zügiger voran als gedacht, da nur sehr wenige Teile ersetzt werden müssen:
Wasserpumpe musste erneuert werden, Zylinderbüchsen neu gehohnt werden, neue Kupplung, neue Kopfdichtung, alle alten Dichtungen wurden durch neue ersetzt, Wasserkühler repariert, neue Kolbenringe, neue Bremsbeläge, Lager der Kurbelwelle erneuert, und noch einiges mehr. Die Elektrik wird auch komplett erneuert.

Reifen der Grösse 9.00 x 24 sind hinten aufgezogen. Es sind nicht die Originalen. Diese waren kleiner. Mit diesen läuft der Traktor jedoch schneller und sieht dazu noch besser aus. Weiss irgend jemand op diese Grösse noch zu finden ist von Conti oder Pirelli. Bitte keine Indischen Fabrikate. Oder kann ich ohne Bedenken 9.50 x 24 aufziehen lassen ??? Und vorallem wo finde ich die günstig im Raum 54.
Danke für die Antworten.

Ich bin ebenfalls auf der Suche nach Fahr Besitzern aus dem Raum 54 und Luxemburg zwecks Austausch, Ausfahrten und Organisation eines Treffens Mitte 2012 im kleinen Rahmen im Osten Luxemburgs.

Die Fahr Schlepper-Freunde haben ein grosses Lob verdient für all die Mühen und Arbeitsstunden in denen Sie all dieses und die Ausstellungshalle erbaut haben. Ich hoffe dass ich es bis zum 05,05,2012 schaffe nach Gottmadingen zu kommen. Eventuell mit dem Motorrad. Mal schauen.

Anbei einige Bilder.


















#3141

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

renekrier schrieb: Reifen der Grösse 9.00 x 24 sind hinten aufgezogen. Es sind nicht die Originalen. Diese waren kleiner. Mit diesen läuft der Traktor jedoch schneller und sieht dazu noch besser aus. Weiss irgend jemand op diese Grösse noch zu finden ist von Conti oder Pirelli. Bitte keine Indischen Fabrikate. Oder kann ich ohne Bedenken 9.50 x 24 aufziehen lassen ??? Und


Hallo Rene
Herzlich willkommen bei uns. Ich habe auf meinem 17-er Bj. 51 sogar
11/2-24 (10x24) montiert und eingetragen, er wurde dadurch schneller
und federt besser als mit den orginalen kleineren Reifen.
Die Felgen dürfen 2 Grössen kleiner sein als die Reifen, in meinem
Falle 9x24

Such mal unter E-Bay oder frag die Reifenhändler in deiner Nähe an,
evtl. musst du die dann aber selbst montieren.



LG Hubert Auer


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#3146
Anhänge:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • FAHR D17N
  • FAHR D17Ns Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • FAHR D17 N
Mehr

Es geht voran !









#3311

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

hallole rene,

das sieht sehr gut aus weiter so.
gr jogi


Fahr D177 Bj.1958
Fahr D177S Bj.1961
Deutz D5505 Bj.1965
Deutz D5506 AS Bj.1973
Fahr Containersystem C30 Bj. 1972

Schimpfe nie mit vollem Mund über unsere Landwirtschaft
#3312

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • FAHR D17N
  • FAHR D17Ns Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • FAHR D17 N
Mehr

Es ist vollbracht.




#3562
Anhänge:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo Rene,

das Ergebnis kann sich ja sehen lassen. Wirklich super.

Gruß Jürgen


Meine Fahrzeuge :
Güldner Burgund T Bj.1961
Güldner Hydrocar Bj.1960
Fahr C30 Fahrgestell (Kippkarre)
Deutz 4006 Bj.1973
Bauwagen Bj.1976
Pkw Anhänger Bj.1994
#3577

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.