headerDefault

Reparatur Steuergerät Bucher SG10032 - Fahr D177S

  • danielknie
  • danielknies Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr

Guten Morgen liebe Fahrfreunde.

Ich bin aktuell dabei die Heckhydraulik meines Fahr D177S auf Vordermann zu bringen.

Die Kolbendichtung des Krafthebers habe ich schon gewechselt.
Diese bestand leider nur noch aus "Bröseln".
Das Beschaffen und Wechseln der Dichtung war aber recht einfach.
Wenn gewünscht, dann kann ich dazu ein paar Bilder einstellen und etwas zu schreiben.

Jetzt bin ich beim Steuergerät angekommen.
An dem D177S ist ja das seltene Bucher Steuergerät SG10032 verbaut.
Dieses verliert bei mir an den Schalthebeln Öl.
Ich habe noch eines auf Ersatz, welches aber laut Vorbesitzer das gleiche Problem hatte.
Dieses habe ich nun mal auseinander genommen.

Eine Explosionsdarstellung der Einzelteile habe ich.



Hierauf ist zu erkennen, dass das ganze Steuergerät nur mit 6 O-Ringen abgedichtet wird.
Die Größe der O-Ringe der Positionen 45 und 41 sind in der Stückliste beschrieben.
Leider gibt es aber keine Angaben zu den Größen der Dichtungen 47 und 51.

Ich habe das Steuergerät auseinander genommen und mir die alten Dichtungen angesehen.
Die Dichtung 51 könnte die gleiche Größe haben wie die beiden Dichtungen 41, denn die Bauräume sind, soweit messbar, identisch.

Die Dichtung 47 konnte ich leider garnicht finden.

Kann mir jemand die Größen der Dichtungen 47 und 51 nennen?
Wo kommt die Dichtung 47 hin?
Muss ich diese erst auf den Ventilkegel 48 stecken, und diesen dann in das Gehäuse schieben, oder kommt die Dichtung auf den Ventilkegel nachdem er im Gehäuse steckt.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß aus dem Siegerland.
Daniel


D177S Baujahr 1960 - was für ein toller Schlepper
#6936
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: hubertauer