headerDefault

Restauration D17N

  • klausumbach
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr

Hallo Schlepper-Freunde,

ich bin neu hier im Forum und möchte mich zunächst kurz vorstellen:
Ich heiße Klaus, bin 59 Jahre alt. Geboren in Nordhessen; wohne auch seit zwei Jahren wieder hier. Ausbildung: Elektrisch

Im Besitz meines Vaters befindet sich ein FAHR D17N, Bj 1953, 16 PS Güldnermotor, Fg-Nr.:60324, den ich gern restaurieren möchte.
Zustand: AUDI-Kühler vom Schrottplatz; dazu wurde dann die Haube entsprechend zugeschnitten. Mittlerweile ist der Kühler undicht und muss erneuert werden.
Auspuff fast weggerostet.
Die Isolierungen der Kabel sind brüchig ==> Kurzschlüße, am Blinkrelais sind Anschlüße abgerostet.
Fahrzeug wurde grün überlackiert.
Hinterräder fast neu.
Motor läuft nach eine Reparatur der Einspritzpumpe; ob er dauerhaft läuft kann ich aufgrund der fehlenden Kühlung nicht beurteilen.

Ich habe zunächst alle Kabel demontiert. Die Elektrik wird erstmal nur fürs Nötigste wieder hergestellt (Glühen, Anlassen). Nun brauche ich für den ersten Schritt eine Kühler um zu sehen, ob der Motor dauerhaft läuft. Dann soll die eigentliche Restaurierung laufen; Reinigen, Lackieren, Elektrik erneuern, evtl. HU.

Meine erste Frage ist: Gibt es noch brauchbare Originalkühler, oder kann mir jemand einen Kühlertyp nennen, der passt?
Ebenso der Auspuff.

Dankbar wärte ich auch für einen Schaltplan und natürlich für alle brauchbaren Tips. Ich hänge noch ein paar Fotos an.

Viele Grüße aus Nordhessen










#7016

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • HLO-Ersatzteilservice
  • HLO-Ersatzteilservices Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr

Hallo,
ich bin sehr erschrocken, als ich auf dem Foto erkannt hatte,
das der Kühler sogar falsch eingebaut wurde, das die Wasserkanäle daran nun waagerecht verlaufen
und die Thermosyphonwirkung eines Fahrzeugkühlers völlig ausser Kraft gesetzt wurde.

Schon beachtlich was so alles realisiert wird.

Einen Originalkühler habe / wüsste ich dafür leider nicht.
Gebrauchte Kühler dieses Alters zu kaufen ist ohnhin ein Lotteriespiel.
Oftmals sind die eh total verkalkt und die Kühlleistung bei weitem nicht ausreichend,
weil früher sehr häufig im Winter das Wasser abgelassen und vor dem nächten Start
mit frischem Wassser neu befüllt wurde.

Wenn es den defekten Originalkühler noch geben sollte,
wäre es n.m.E. mehr als Empfehlenswert diesen dann im Kühlerfachbetrieb instandsetzen zu lassen.
Kostet zwar schnell deutlich über 400,- Euro,
aber dann weiß man auch das man einen Kühler hat,
welcher die nächsten 20 Jahre wieder funktioniert.

mit freundlichen Grüßen
H·L·O

#7017

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: hubertauer