headerDefault

"Nikolaus von der Flue: Bete / Arbeite"

  • rainerhonold
  • Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr

Hallo, für die die es interessiert: hier das Foto von dem Emblem auf dem Traktor und mein Text dazu im Thema "Emminger"

[/b]

Viele Grüße von der Mosel,
Rainer H.


Hallo Jogi,

danke für deinen Tipp! Ja, grundsätzlich geb ich dir recht... den "Zeitzeugen": das Schild! will ich unbedingt erhalten... doch durch die Korrosion kann man das kleingedruckte (Schmierstoffhinweise) kaum mehr entziffern. Aber ich glaube, du hast recht: den "Korrosionsnebel" reinigen (ob das ohne scharfe Mittel geht, mag ich bezweifeln?! ich werd's aber versuchen) und dann einen Klarlack drüber ziehen. ...so mach ich's!
...Ein Freund von mir meinte: "ach lass doch das Schild weg! das verschandelt nur den Traktor." NEIN!... wenn der kleine Rote seine Geschichte erzählen könnte, würde er mit dem Satz beginnen: "Da komm ich her!"

... der Traktor hat noch eine andere Besonderheit: einen Schutzpatron! (Foto folgt)... ich kann mir keinen so rechten Reim darauf geben, wie diese Plakette, auf den Traktor kam: Auf der Seite ist ein Emblem von "Nikolaus von der Flue, bete / arbeite" (auch "Nikolaus von der Flühe" genannt) aufgebracht. ...den musst ich googeln, das sagte mir nichts, ...wer es nicht weiß: Nikolaus von der Flühe ist der (einer?!) Schutzpatron der Schweiz!!!! ich kann mir vorstellen, dass der Traktor vom Händler Emminger in Gottmadingen für den schweizer Markt bestimmt war... und damals bereits feine "Vertriebs-Adern" im benachbarten Gottmadingen für den Schweizer Markt bestanden! ...tatsächlich wurde der Traktor dann nach Steißlingen verkauft... ich kann mir nicht vorstellen, dass der Steißlinger Landwirt von sich aus Nikolaus von der Flühe nachträglich aufbrachte... Nikolaus von der Flühe macht eigentlich nur für einen Schweizer einen Sinn.
...an die Gottmadinger Vereinsmitglieder und die Fahrianer: vielleicht weiß jemand von euch, ob diese Embleme für die Schweiz bereits im Werk festgenietet wurden, oder -wie von mir vermutet- ob sie bei Emminger angebracht wurde... oder ganz banal... irgendwann / irgendjemand einfach dieses Emblem anbrachte (ein Einzelfall!). >>> über eure Rückantwort würde ich mich sehr freuen, auch oder besonders deshalb, um zu erodieren, wie damals der Vertrieb / Verkauf in die nahe Schweiz verlief.

...Jogi, dir nochmals herzlichen Dank für die Rückantwort!

Gruß Rainer H.

#7626
Anhänge:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo Rainerhonold,
viele Leute haben sich früher eine Reise oder Walfahrt in die weitere Umgebung geleistet und als Mitbringsel oder Andenken etwas gekauft. Ich vermute dass der Nikolaus von der Flühe so ein Andenken ist. Der damalige Besitzer des Schleppers war vielleicht ein frommer Mensch und hat den Schutzheiligen an seinem Schlepper angebracht so wie viele Leute an ihrem Motorrad oder Auto den Christopherus. Da der Schlepper mit Sicherheit nachlackiert wurde wird unter der Plakette die orginale Lackierung noch zum Vorschein kommen.
MfG
Dieter Rath

#7629
Folgende Benutzer bedankten sich: rainerhonold

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • rainerhonold
  • Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr

Hallo Herr Rath, bei einem Hl. Christopherus oder einem Hl. Georg (u.a. Schutzpatron der Bauern) hätte ich das auch nicht hinterfragt, die Plakette des Schutzpatrons der Schweizer Eidgenossenschaft bei einem Steißlinger Landwirt hat mich aber stutzig gemacht... Lange Rede, kurzer Sinn: Die Plakette bleibt natürlich drauf und ziert auch weiterhin den Traktor, gleichgültig wer und aus welchem Grund diese angebracht wurde!

...und: Ja, der Traktor wurde vor ca. 10 Jahren vom Vorbesitzer nachlackiert. Ob unter der Plakette der Original-Lack zum Vorschein kommt -man darf davon ausgehen-, bleibt auch weiterhin verborgen, ich plane die Haube inkl. Plakette neu zu lackieren... aber ich denke, Sie haben Recht und die Plakette kam erst später drauf...

Herzlichst,
Rainer H.

#7630

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: hubertauer