headerDefault

Lenkrad Fahr D88

  • horstgerlach
  • horstgerlachs Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Fahr-D88
Mehr

Ich möchte die Lenkung bei meinem Fahr D88 Bauj.1958 reparieren,dazu muss ich das Lenkrad abnehmen den Schwerspannstift im Lenkradkopf austreiben ist ok aber dann bekomme ich das Lenkrad nicht ab ich habe es auch schon mit einem Abzieher versucht,ist dort ein Keilnut oder ein Gewinde an der Lenkradnabe? es hat schon jemand mal versucht das Lenkrad abzubauen und hat warscheinlich dabei oben auf der Lenkstange mit einem Hammer darauf herumgedengelt und dabei das Lenkstangenkopfstück gestaucht,ich möchte die Lenkradnabe nicht zerschneiden,wenn doch, wo bekomme ich ein anderes Lenkrad her?
mfg Horst


Oldtimer sind wie Frauen,beide kosten Geld,aber Oldtimer meckern nicht!!
#7467

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • reimundhartinger
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr

Hallo Horst Gerlach,
ich habe mir einen Abzieher gebaut und die Lenkradnabe erhitzt.
Abzieher:
- unten 2 Flacheisen (5 mm dick), halbrund ausgefeilt, außen je 1 10er Loch gebohrt
- oben: 1 Flacheisenplatte (5 mm dick), 10er Löcher an den Enden, passend zu den Flacheisen
in der Mitte der Platte habe ich ein 10er Loch gebohrt
Flacheisen unter das Lenkrad, oben das Flacheisen, alles mit M10er Schrauben verschrauben, in der Mitte der oberen Platte eine 10er Schraube einsetzen, die auf die Welle der Lenkung drückt, die Nabe erhitzen und die Schrauben gleichmäßig anziehen....

Bischen Arbeit, funktioniert ohne Beschädigungen.

Bei meinem Lenkrad gibt´s keine Keilnut oder Gewinde.

Viel Erfolg, Reimund Hartinger

#7590

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.