headerDefault

Verkaufsschild "Emminger & Söhne, Gottmadingen"

  • rainerhonold
  • Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr

Hallo,

wie bereits in der Rubrik "Mitglieder stellen sich vor" beschrieben, habe ich mir "ein Stück Heimat" zugelegt: einen Fahr D17N, der derzeit restauriert wird. Den Traktor habe ich hier in der Nähe in der Eifel gekauft! (Das Blechkleid war gut, Motor und sonstige Teile müssen teils erneuert und / oder restauriert werden, so dass ich nicht anders konnte: ich musste zuschlagen!)
Das kuriose dabei: Der Traktor lief bis vor ca. 10 Jahren im Hegau und hatte ein STO-Kennzeichen. D.h., nicht nur, dass der Traktror aus dem Werk in Gottmadingen entstammt, er verrichtete auch sein ganzes Arbeitsleben im Hegau, ca. 15km vor meiner Haustüre! (..doppelt Heimat!!!) Auf der Motorhaube ist li. u re. noch das Verkaufsschild, das seinerzeit vom Regionalhändler in Gottmadingen (G. Emminger & Söhne) stammte, drauf (Bild anbei).

Diese Schilder will ich unbedingt erhalten... nun meine Frage: kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das abgewetzte Schild wieder aufbereiten kann.
Mein Burder meinte: leicht anschleifen, schwarz lackieren und dann die hochgestellten Buchstaben wieder mit ganz feinem Schleifpapier blank schleifen... funktioniert das? hält das? Hat jemand eine andere / bessere Idee.

Herzlichst, Rainer Honold

#7619
Anhänge:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallole Reiner
ich glaube wenigerdas du mit schwarzlakieren und leicht überschleifen wirklich Deine Freude hast.
Aber warum willst du den Zeitzeugen verstümmeln ???? Es ist halt ein altes Schild und das darf es doch auch sein oder nicht??. Ich würde es reinigen ohne es zu versauen, also nicht mit Verdünnung, oder scharfen Reiniger...
dann mit Klarlack versiegeln ... dann glänzt es und passt besser zum neuen Lack.
Oder du erkundigst Dich im Internet, (oder in der Schlepperpost) da ist meines wissens eine Fa. die Werbung macht und Typenschilder herstellt, ob Sie sowas machen können.
gruß Jogi


Fahr D177 Bj.1958
Fahr D177S Bj.1961
Deutz D5505 Bj.1965
Deutz D5506 AS Bj.1973
Fahr Containersystem C30 Bj. 1972

Schimpfe nie mit vollem Mund über unsere Landwirtschaft
#7624
Folgende Benutzer bedankten sich: rainerhonold

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • rainerhonold
  • Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr

Hallo Jogi,

danke für deinen Tipp! Ja, grundsätzlich geb ich dir recht... den "Zeitzeugen": das Schild! will ich unbedingt erhalten... doch durch die Korrosion kann man das kleingedruckte (Schmierstoffhinweise) kaum mehr entziffern. Aber ich glaube, du hast recht: den "Korrosionsnebel" reinigen (ob das ohne scharfe Mittel geht, mag ich bezweifeln?! ich werd's aber versuchen) und dann einen Klarlack drüber ziehen. ...so mach ich's!
...Ein Freund von mir meinte: "ach lass doch das Schild weg! das verschandelt nur den Traktor." NEIN!... wenn der kleine Rote seine Geschichte erzählen könnte, würde er mit dem Satz beginnen: "Da komm ich her!"

... der Traktor hat noch eine andere Besonderheit: einen Schutzpatron! (Foto folgt)... ich kann mir keinen so rechten Reim darauf geben, wie diese Plakette, auf den Traktor kam: Auf der Seite ist ein Emblem von "Nikolaus von der Flue, bete / arbeite" (auch "Nikolaus von der Flühe" genannt) aufgebracht. ...den musst ich googeln, das sagte mir nichts, ...wer es nicht weiß: Nikolaus von der Flühe ist der (einer?!) Schutzpatron der Schweiz!!!! ich kann mir vorstellen, dass der Traktor vom Händler Emminger in Gottmadingen für den schweizer Markt bestimmt war... und damals bereits feine "Vertriebs-Adern" im benachbarten Gottmadingen für den Schweizer Markt bestanden! ...tatsächlich wurde der Traktor dann nach Steißlingen verkauft... ich kann mir nicht vorstellen, dass der Steißlinger Landwirt von sich aus Nikolaus von der Flühe nachträglich aufbrachte... Nikolaus von der Flühe macht eigentlich nur für einen Schweizer einen Sinn.
...an die Gottmadinger Vereinsmitglieder und die Fahrianer: vielleicht weiß jemand von euch, ob diese Embleme für die Schweiz bereits im Werk festgenietet wurden, oder -wie von mir vermutet- ob sie bei Emminger angebracht wurde... oder ganz banal... irgendwann / irgendjemand einfach dieses Emblem anbrachte (ein Einzelfall!). >>> über eure Rückantwort würde ich mich sehr freuen, auch oder besonders deshalb, um zu erodieren, wie damals der Vertrieb / Verkauf in die nahe Schweiz verlief.

...Jogi, dir nochmals herzlichen Dank für die Rückantwort!

Gruß Rainer H.

#7625

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallole Rainer, evtl. Weis Raimund Auer
was über diese Plakete vom " Nikolaus von der Frühe" mir sagt das jetzt garnichts.
Gruß jogi


Fahr D177 Bj.1958
Fahr D177S Bj.1961
Deutz D5505 Bj.1965
Deutz D5506 AS Bj.1973
Fahr Containersystem C30 Bj. 1972

Schimpfe nie mit vollem Mund über unsere Landwirtschaft
#7628
Folgende Benutzer bedankten sich: rainerhonold

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • rainerhonold
  • Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr

Hallo Jogi, nochmals Danke für deinen Tipp! Genau so habe ich es gemacht: mit Politur und viel lauwarmen Wasser immer und immer wieder gereinigt und dann mit Klarlack überzogen!
So passt das Schild perfekt! ...ich hoffe es klappt und ihr könnt meinen Kleinen beim 30-Jahre- Jubiläum in Gottmadingen sehen.

Grüße an alle
Rainer H.

#7648

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallole Reiner,
Danke gerne gemacht man hilft doch gerne.
Stell doch mal ein bild des Erfolges ein .
Gruß jogi


Fahr D177 Bj.1958
Fahr D177S Bj.1961
Deutz D5505 Bj.1965
Deutz D5506 AS Bj.1973
Fahr Containersystem C30 Bj. 1972

Schimpfe nie mit vollem Mund über unsere Landwirtschaft
#7651

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: hubertauer