headerDefault

ArnauD90

  • arnaudguillaume
  • arnaudguillaumes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr

Guten Tag,
ich bin seit 10 Tage der D90 von Arnaud und bin vom BJ '54.
Obwohl ich noch keine 60 bin, muss ich nicht mehr arbeiten.
Mein aktueller Zustand ist weder sehr gut noch schlecht...Inkontinent bin ich bis jetzt noch kaum...
Ich besitze eine praktisches kleines Dach (wahrscheinlich von Fritzmeier),
bremse aber dafür nicht so gut....
Arnaud ist dabei,eine Überdachung für meine 12 Pferde zu basteln, danach hat er mir versprochen, eine Inspektion bei mir durchzuführen.
Für eine Bild von mir, soll er bemüht sein...
Mein Revier ist der Osnabrücker Landkreis.
Man sieht und hört sich!
Salut
ArnauD90


Mit dem FAHR geht alles klar!
#4090

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo arnaudguillaume

Herzlich willkommen, wir sind sehr gespannt auf die Bilder
evtl. gibt es ja wieder einen Restaurationsbericht . . .

LG Hubert Auer
(Muster: www.fahr-schlepper-freunde.de/component/...15/func,view/id,988/ )


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#4093

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo ArnaunD90,
Herzlichen Glückwunsch zum D90 und viel Erfolg beim "Überholen"!
Wir haben seit zwei Monaten ebenfalls einen D90 geschossen. Über den Winter soll er technisch auf Vordermann gebracht werden. Als erstes habe ich das Hinterteil wegen Leckagen und Bremsen zerlegt. Dank der Hilfe von Hubert Auer und Dieter Rath konnten die Bremsen neu belegt werden. Neue Wellendichtringe in Differential und Vorgelege taten gut. Auch der O-Ring auf der Bremshebelwelle dichtet wieder.
Nächste Baustellen sind Kurbelwellendichtring an der Keilriemenseite. Sorgen macht mir auch die Hinterradbereifung (8-24); da müssen 2 Neue rauf, nur woher?
Auspuffanlage fehlt auch noch.
Aber es wird! Wenn ich nur schon eine Ersatzteilliste hätte...
Jedenfalls soll er im Frühjahr neuen Lack bekommen.

Also viel Glück und Spaß!
LG
Roger Hewelt

#4094

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo, ArnauD90
Reifen gibt es z.B. im Ebay
www.ebay.de/itm/Traktorreifen-8-3-24-Imp...&hash=item484b1a1f13
oder
www.ebay.de/itm/Traktorreifen-8-3-24-BKT...&hash=item484b384b50
In dieser Grösse noch recht günstig, bitte aber auch die Schläuche ersetzen.

LG Hubert Auer


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#4095

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • arnaudguillaume
  • arnaudguillaumes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr

Hallo MitFAHRer,
danke für die netten Wörter :)

Ich denke nicht, dass ich von dem D90 ein Museumstück machen werde...
Eigentlich habe ich vor, das Nötige (und nicht das Mögliche) zu erledigen.
3 Gründen dafür:
- Budget
- Zeit
- und vor allem fehlende materielle Möglichkeiten: ich habe weder eine Garage, noch ein Carport, nicht mal die Grundfläche dafür! Dank seiner Kompaktheit (ca. 3m x 1,5m) steht der D90 vor dem Haus auf dem Stellplatz neben dem Auto. Ich bin z.Z. dabei, ein Gestell zu bauen, damit der D90 inkl. Dach unter einer vernünftigen Plane stehen kann. Das Ganze wird selbst tragend sein und vom D90 zum Boden gehalten (Grundplatten unter den Rädern). Kommt noch dazu, dass das Ganze nicht wirklich gewichtoptimiert ist....
--> Also alles unter freiem Himmel demontieren und mit der Schiebkarre in den Keller bringen

Nachdem das fertig ist, mache ich die "Inspektion" - also alles an der Fettpresse anschliessen, Ölstande kontrollieren usw...

So wie du Roger, hat mein D90 diverse kleine Undichtigkeiten (1 bis Töpfe am Tag): zwischen Motor und Kupplung (KW-Simmering), zwischen Kupplung und Getriebe (ich weiss nicht, was dadrin ist, aber darunter sind 2 dicken Entleerungsschrauben, die leicht undicht sind) und auch an der Bremshebelwelle links. Bis jetzt, habe ich jeweils eine Konservendose mit einem Draht darunter befestigt. Für die Ölmenge reicht es erstmal.
Wie oben geschrieben, bremst der D90 ziemlich schlecht. Selbst auf lockerem Boden, bin ich nicht in der Lage eine von den Räder zu blockieren. Da habe ich ernsthaft was vor und werde bei de Gelegenheit natürlich nutzen, die aus dem Getriebe rauskommenden Wellen neu abzudichten.
Da die hinteren Räder etwas wackeln (Spiel an der Lagerung der Ausgangswellen der Vorgetrieben??), werde ich das auch nachgucken, wenn die halben Achsen im Keller stehen.
Aufgrund der Blockbauseise und den hohen gewichten, sehe ich mich heute nicht in der Lage, den Motor vom Getriebe zu trennen (+ Schwundrad abgezogen kriegen), um die KW-Ausgangsdichtung zu ersetzen.

Aber das werden wir nach und nach sehen: erstmal das Gestell und die Plane...

Salut
Arnaud

PS: günstig ist was anderes für die Reifen! Aber alles ist relativ...... Den Kurs am Markt ist mir nicht bekannt.Gut dass mein D90 noch Profil hat!


Mit dem FAHR geht alles klar!
#4096

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo ArnauD90,

erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum!

Wie vielleicht schon Bekannt, habe ich einen D12N, also den "Vater" vom D90 :-)
Bin noch nicht allzulange bei den "FAHRianern", aber ich meine der D90 ist ausser dem Motor mit dem D12N identisch.
Das Problem mit der Undichtigkeit zwischen Kupplung und Getriebe, ich glaube das heisst "Zwischenflansch" (ist in entsprechenden Modellen Untersetzungsgetriebe und Hydraulikpumpe verbaut, bei meinem nichts) hatte ich auch.
Das Ersatzteil das man dazu braucht ist ein ca. 1€ teurer O-Ring :-)
Allesrdings musst Du dazu den Traktor "auseinanderfahren".
Ich habe das auch im Freien gemacht ( war ja Sommer) da ich dafür (noch) keine Garege habe.
O.K. an den technischen Möglichkeiten wie Unterstellböcke und div. Rangierwagenhebern fehlt es mir nicht.

Zu den Reifen muss ich sagen, die Internetangebote die Hubert Auer verlinkt hat finde ich schon Günstig.

Ich habe beim örtlichen Reifenhändler, für die Hinteren 8,3x24 Marke BKT 145 € bezahlt.
Dann noch mal 20€ für den Schlauch,20€ für die Montage und 9€ Altreifenentsorgung.
Alles in Allem mit Vorderreifen ebenfalls mit neuem Schlauch,Ventilen und Altreifenentsorgung 532 €. (inkl. MwSt)

Ich habe das als Günstig empfunden, zumal ich keine Lust hatte die Reifen selbt zu montieren :-).

Gruß Fredy

#4110

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.