headerDefault

Vorstellung meinerseits und unserer Traktoren

  • Marina
  • Marina s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • ma.hoch@t-online.de
Mehr

Hallo zusammen,

ich möchte mich euch kurz vorstellen.

Mein Name ist Marina und ich bin zusammen mit meiner besserne Hälfte den alten Traktoren verfallen :-)

Wir haben gesamt um die 10 Traktoren und sind damit unter anderem auf Oldtimertreffen, Ausfahrten und natürlich in der Landwirtschaft unterwegs.

Wir kommen aus der nördlichen Oberpfalz - nähe Weiden.

Folgende Traktoren genießen bei uns Ihren Ruhestand:
Hatz TL10
Hatz TL13
Hatz TL24
Deutz F1L514
Hanomag R16
Hanomag R324S

für die Arbeit noch ein
Fendt Farmer 2S sowie ein
Case

Seit ein paar Tagen habe ich einen Fahr D22PH
Deswegen habe ich mich auch euerem Verein angeschlossen, da ich zum einen diesen gerne Unterstützen möchte und auf der anderen Seite werde ich bestimmt einiges an Hilfe benötigen :-)

Der Fahr D22PH ist Baujahr 1953, und sieht aktuell aus als würde er auch seitdem im Freien gestanden haben.
Verbaut ist eine Hydraulik, ein Mähwerk, Überrollbügel ist alles noch original.
Es fehlt leider der Auspuff (Krümmer ist dran) und das Zugmaul hinen.
Luftfilter und Ansaugkrümmer war ebenfalls weg, aber hier habe ich bereits was gefunden.
Der Ölmesstab fehlt leider auch - aber der sollte auch zu bekommen sein.

Allerdings haben wir ihn gestern nun zu uns gestellt und festgestellt, dass der Motor einen unschönen Frostriss hat. Ca. 5 cm lang auf Höhe der Lichtmaschine.
Beim Ventildeckel oben fehlt eine Mutter und deswegen ist in den Kipphebeln auch so einiges an Dreck drin - es scheint aber alles noch OK zu sein (wenn der Dreck mal entfernt wird).

Allerdings der Motor macht mir etwas sorgen - zwar kann der Riss bestimmt geschweißt werden - allerdings ist immer die Frage ob innen auch etwas Beschädigt wurde.

Werde dazu nochmals einen Separaten Beitrag erstellen.

Den originalen Brief vom Fahr habe ich noch - nur der Motor scheint eine größere Baustelle zu werden.
Hätte mich so gefreut wenn er nicht defekt gewesen wäre, aber das wär zu viel des Gutem bestimmt gewesen.

Auf jeden Fall zunächst ein herzliches Hallo! an alle, ich hoffe wir können uns Gegenseitig helfen.

Grüße an alle, und falls jemand Fragen hat, immer her damit :-)

Grüße
Marina


Wir besitzen folgende Traktoren:
Fahr D22PH, Deutz F1L514, Hanomag R16, R324S
Hatz TL10, TL13, TL24, T26
Fendt Farmer 2S
#6270

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • HLO-Ersatzteilservice
  • HLO-Ersatzteilservices Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr

Hallo,
wie so ein D22PH Traktor dann insgesamt aussehen könnte, kann man z.B. hier sehen:
www.fahr-schlepper-freunde.de/component/...588/view,topic/#6217
oder hier:
kolbenfrass.npage.de/meine-traktoren.html

Der Schaltknauf zum ZF-Getriebe des D22PH sieht wie folgt aus




Das schweißen von Frostrissen ist sicher möglich, wird aber wegen der nicht unerheblichee Risiken des neu aufreißens immer ohne Gewährleistung durchgeführt.
Von innen werden diese Frostrissen möglicherweise weiter bis zur Bohrung der Zylinderbuchse reichen, aber das sieht man dann wenn man den Motor zum schweißen kpl zerlegt hat, das heisst die Zylinderbuchsen ausgebaut hat. (von der billigen Methode, die Risse im zusamengebauten zustand einfach von aussen zu zubraten, kann ich nur abraten, das wird eh nichts)

Es wird sicher nicht leicht werden einen Rissfreien Motorblock Typ 2DA gebraucht zu finden,aber vielleicht spielt der Faktor Zufall Ihnen dann hierzu doch noch gut zu.


mit freundlichen Grüßen
H·L·O

#6273
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Marina
  • Marina s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • ma.hoch@t-online.de
Mehr

Hallo,

ja der Schaultknauf sieht ja auch so aus - nur das links von R und 1 noch eine Linie zu einem "K" geht.
Deswegen ja die Frage, kann es sein das da noch ein Kriechgang ist?

So ähnlich wie der Fahr in dem zweiten link sieht unserer auch aus.
Nur das die Haube noch verdellt ist (weil das Band nicht mehr drin war und die Haube anscheinend immer achtlos auf das vordere Zugmaul geworfen wurde).

MIr macht momentan der Riss Gedanken.
Das einfachste wäre einen kompletten, lauffähigen Motor rein.
Aber wahrscheinlich unbezahlbar.

Hätte schon ein komplett Rissfreies Gehäuse angeboten bekommen - Preis 450€.
Nur wenn es evtl. möglich ist den zu reparieren, muss das Geld und die Arbeit ja nicht sein.

Wir sind noch am hadern.

Unser Hanomag R16 hat auch einen Frostriss und der ist seit über 30 Jahren dicht durch eine aufgeschraubte Platte. Es geht schon.
Mal sehen.

Grüße
Marina


Wir besitzen folgende Traktoren:
Fahr D22PH, Deutz F1L514, Hanomag R16, R324S
Hatz TL10, TL13, TL24, T26
Fendt Farmer 2S
#6275
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo Marina,
setze dich doch mit Dieter Rath in Verbindung, Dieter wird dir bestimmt helfen können. Tel.07733 / 1211, Fax: 2674 (Mo-Fr. 8:00-12:00/h 14:00-17:00/h)
gruß Jogi


Fahr D177 Bj.1958
Fahr D177S Bj.1961
Deutz D5505 Bj.1965
Deutz D5506 AS Bj.1973
Fahr Containersystem C30 Bj. 1972

Schimpfe nie mit vollem Mund über unsere Landwirtschaft
#6276

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.