headerDefault

Frage zum Motor 2LD

  • svenjordan
  • svenjordans Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Fahr D130H - nur so zum Spaß
Mehr

Moin.
Ich hab da mal eine Frage. Der Güldner 2LD hat mittig hinten im Kurbelwellengehäuse eine 8mm Bohrung ohne Gewinde. Diese führt meines Erachtens im 90 Grad Winkel nach hinten in das Gehäuse der Schwungscheibe.

Welche Funktion hat diese Bohrung und kann da tröpfchenweise Öl raus kommen, vor allem nach längerem Einsatz? Wenn nein, woran kann es liegen?

Liebe Grüße aus dem Harz

#6791

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo Svenjordan,
der hintere Kurbelwellenabdichtring liegt im Gehäuse an einem Anschlag an. Somit entsteht ein Zwischenraum zwischen der Dichtlippe des Wellendichtrings und dem Gehäuseende. Austretendes Öl am Wellendichtring soll in dem Zwischenraum aufgefangen und nach unten abgeleitet werden damit es nicht durch das Lüfterrad um den ganzen Motor herum gejagt wird. Wenn an der Bohrung unten ein Öltropfen hängt ist es ein Zeichen für einen undichten Wellendichtring. Sollte jemand auf die Schnapsidee kommen und die Bohrung verschliessen sammelt sich das Öl halt im Zwischenraum und saut den kompletten Motor ein.
MfG
Dieter Rath

#6804
Folgende Benutzer bedankten sich: svenjordan

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • svenjordan
  • svenjordans Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Fahr D130H - nur so zum Spaß
Mehr

Okay,

Danke für die Auskunft. Nehme an, dass ich damit wohl erstmal werde leben müssen.

LG,
Sven

#6806

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • HLO-Ersatzteilservice
  • HLO-Ersatzteilservices Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr

Hallo,
Warum mit leben ?
Der Autausch des Wellendichtrings an der Schwungradseite des 2LD ist doch verhältnismässig einfach zu realisieren.
Nur Trennen, Schwungrad runter, Deckel vom Lagerschild demontieren, darin den Wellendichring ersetzen und ggf. noch den Laufring auf der Kurbelwelle ersetzen bzw überarbeiten lassen.





mit freundlichen Grüßen
H·L·O

#6808
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • svenjordan
  • svenjordans Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Fahr D130H - nur so zum Spaß
Mehr

Moin.

Du meinst mit Trennen den Trecker am Flanschgehäuse zu trennen, nehme ich an. Denke, dass ich dafür eine geeignete Halle benötige. Mein Unterstand ist dafür ungeeignet. Und die Temperaturen draußen dann auch.
Technisch scheint es machbar zu sein. Aber die "Infrastruktur" bei mir gibt es momentan nicht her.
Welche Teile-Nrn sind das denn gemäß Ersatzteilliste des Fahr D130H?
Wellendichtring und Lagerschild werden da als Begriff nicht genannt.

Erstmal Danke

#6811

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • HLO-Ersatzteilservice
  • HLO-Ersatzteilservices Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr

Guten Tag,
gerne helfe ich Ihnen mit diesen Informationen.
Der Wellendichtring hat in der Grafik die Pos.Nr.22,
das Lagerschild dei Pos.Nr.15,
der Deckel die Pos.Nr.23.

An Ersatzteilen werden nur die Dichtung Pos.Nr.24 und der Wellendichtring Pos.Nr.22.

Aber bitte keinen billigen gewöhnlichen Wellendichtring in für Verbrennungsmotoren ungeigneter Qualität kaufen, sondern nur Marjkenware vom spezialisten verweden. z.B. von Reinz oder Klinger.
Der Einbau des billigen rächt sich bereits nach ein Paar Jahren schon wieder, selbst wenn man nur wenige Stunden damit unterwegs war.

Das Schleppertrennen (bei diesem Fliegengewicht) geht auch unter einem einfachen Unterstand.
Wichtig ist nur, das auf dem Boden ein Paar L-Schienen liegen worauf der Rollwagen für die abzuziehende Seite leicht und gerade abrollen kann.

mit freundlichen Grüßen
H·L·O

#6813

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: hubertauer