headerDefault

Frage zum Motor 2LD

Mehr

Mon moin

Das Trennen ist nicht wirklich schwierig, man muß nur eine gewisse Reihenfolge einhalten. Was den hinteren Kurbelwellendichtring angeht, kann ich nur bestätigen, daß man da Markenware verwenden sollte.

Nach dem Trennen hat mein einen freien Blick auf die Kupplung, welche ebenfalls raus muß. Kann man bei der Gelegenheit gleich die Beläge prüfen. Danach Schwungscheibe ausbauen.(Vorsicht, denn das Teil ist schwer und sitzt recht saugend im Gehäuse, also nicht verkanten.)

Den Dichtring habe ich von FIRLBECK und die Teilenummer lautet "F GU KW-WeDi h 2LD" und schlägt mit 25 € zu Buche.






Gruß Torsten


Handwerklich ein Allrounder. Von Löten bis Schweißen kein Problem!!
#6905
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: hubertauer