headerDefault

Ölaustritt D177

Mehr

Oh, sorry. Das wird noch dauern! Habe im Moment leider keine Zeit mich um meinen Schlepper zu kümmern. Werde die Ergebnisse aber auf jeden Fall posten.

#6091

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo Jogi

Nach fast 2 Jahren nehme ich nun endlich mal die Sache mit dem Öldruck Manometer in Angriff. Sobald fertig werde ich Fotos hier einstellen.

Den damaligen Vorschlag von HLO habe ich mir nochmal etwas genauer angeschaut. Ich traue mich aber nicht den bereits vorhandenen, verschlossenen Abgang (auf dem Foto rechts neben dem Öldruckschalter) zu öffnen um dort das Manometer anzuschliessen. Laut meiner D177 Ersatzteilliste handelt es sich bei dem Abgang nämlich um ein Überdruckventil. Aber vielleicht habe ich da ja auch was falsch verstanden.

Den Y-Adapter (siehe unsere damalige Unterhaltung) hatte ich mir zwar besorgt, habe aber nun kurzfristig auf etwas anderes umgestellt. Holschraube M10x1 mit Innengewinde M10x1. Siehe Foto im Anhang. Gibt es bei www.motacc.de

Mein Öldruckschalter (Bosch 0986344052) ist offensichtlich schon wieder defekt. Den hatte ich schonmal ausgetauscht und bin seither sicher nicht mehr als 10 Stunden gefahren. Ob ich den Schalter mit der richtigen Nummer verwende, weiss ich allerdinsg nicht. Habe diese vom zuvor eingebauten abgelesen. Die Kontrolleuchte funktioniert. Wenn ich am Öldruckschalter vom Schraubanschluss auf Masse überbrücke, leuchtet diese.
Mir wäre das eh lieber, wenn der Kontakt des Öldruckschalters bei Druck=OK geschlossen wäre. Das würde aus meiner Sicht auch die Leuchtmelderfarbe GRÜN rechtfertigen. Falls im Betrieb z.B. mal der Draht abbricht oder die Lampe kaputt geht, erhält man in dem aktuellen Design (grüne Lampe an wenn kein Öldruck vorhanden ist) leider nie eine Warnung.

Zurück zur Hohlschraube von Motacc. Bei der einfachen Variante kann oben der Öldruckschalter angeschlossen werden und der Öldruckschlauch zum Manometer hin mittels Ringauge. Bei der doppelten Variante könnte man noch ein weiteres Ringauge mit Adaptergewinde anbringen. Vielleicht für Öltemperatur!? Braucht man wahrscheinlich nicht- ist nur so ein Gedanke. Wie heisst es so schön: wer viel misst, misst Mist ;-)

Werde weiter berichten ...

Gruss, Andy.

PS: ich hoffe man sieht die Fotos im Anhang ... in der Vorschau des Beitrages sind ich diese leider nicht sichtbar.



#7049
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • HLO-Ersatzteilservice
  • HLO-Ersatzteilservices Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr

Hallo,
eins Vorweg, die Motacc-Hohlschrauben passen nicht, zumindest wird im Katalog nicht das notwendige Gewinde angeführt. Außerdem sind das Schrauben aus Alu und ob die dazu geeignet sind das Gewicht des gefüllten Ölfilters bei soviel Fibration eines derart unkultivierten Motors wie des OM636 zu stemmen,
möchte ich ernsthaft bezweifeln.
Soviel also schon mal dazu.

Im Übrigen habe ich ganz sicher auch nie empfohlen, diese rechte Schraube zu benutzen !!!
Offensichtlich haben Sie meine Ausführungen entweder nicht verstanden,
oder aber im nachhinein durcheinander gewürfelt.
Von diese Schraube lässt man am besten die Finger, das ist ein Bypassventil !! (Was nach meinen Messungen auf Grund der Überalterung sowieso nicht mehr richtig schliesst, aber das ist ein anderes Thema)

Ich habe die Hohlschraube unten links auf Ihrem Foto empfohlen.
Dort kann man den Manometer anschliessen.
Bei diversen anderen Anwendungen dieses Motors ist er auch genau dort angeschlossen!

Normalerweise ist dort bereits eine Hohlschraube mit zusätzlicher Anschlussmöglichkeit für eine 6mm Leitung für den Öldruckmesser, welche aber mit einer Kugel und Überwurfmutter verschlossen ist.

Siehe roter Kreis am angehängten Foto

mit freundlichen Grüßen
H·L·O

#7053
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • HLO-Ersatzteilservice
  • HLO-Ersatzteilservices Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr

Hallo,
ich stelle gerade fest,
das ich genau das was ich gestern hier verfasst habe, bereits mit Beitrag von ca. Januar 2015 geschrieben hatte. www.fahr-schlepper-freunde.de/kunena/15-...77.html?start=6#6070

Um so verwunderlicher ist dann wohl Ihr Beitrag von vor 2 Tagen, in welchem Sie äussern ich hätte von der "Schraube rechts neben dem Öldruckschalter" berichtet.

mit freundlichen Grüßen
H·L·O

#7060

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Guten Abend
Ich stelle fest dass es im Forum wieder mal spitzfindig wird,
bitte Sachlich bleiben, sonst lösche ich den einen oder anderen Beitrag

LG Hubert Auer


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#7063
Folgende Benutzer bedankten sich: zoelle1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo Hubert

Danke für Deinen Beitrag. Kannst Du mir evtl. mitteilen ob an der Stelle, an der ich den Schlauch für das Manometer angeschlossen habe ein anderer Öldruck herrscht, als an der eigentlich von Fahr vorgesehenen Stelle?





Wenn ich den Motor einschalte geht das Manometer (laut Lieferant sei dies passend für OM636, 0-5bar) sofort auf Vollauschlag.

Danke und Gruß,
Andy.

#7070
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: hubertauer