headerDefault

FAHR D177S

  • hubertauer
  • hubertauers Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr

Und weiter geht's

Da ich das originale Hydraulik Steuergerät nicht verwenden wollte,
habe ich mir ein neues besorgt. 1 x einfachwirkend, für den Anhänger,
1 x dito mit Schwimmstellung für die Ackerschiene





Da die Kotflügel noch fehlen "simuliere" ich das ganze mit einer
Sperrholzplatte (auf diesem Bild noch auf der falschen Seite ;-)



Dann das ganze mal profisorisch mit zwei Gewindestangen
Und der neuen Stahlplatte als Halterung montiert









Denke das kommt gut, fühlt sich sehr stabil an, wird eh noch
mit 12x2 mm Hydraulikrohren verbunden was noch mal stabilisiert
Im Notfall kann noch ein Winkel an den Kotflügel montiert werden
Man(n) wird sehen

LG Hubert Auer


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#8084

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • hubertauer
  • hubertauers Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr

Nach den strahlen habe ich mir die Felgen noch mal angesehen.
Diese wurden auf der Aussenfläche schon mal wegen Durchrostungen geschweißt
Leider nicht richtig, was solls Montierhebel gesucht und die Reifen demontiert





Um das Ventil herum war das Blech sehr dünn, ich werde nun diese 2 mm Scheibe
aufschweißen und rund herum verschleifen. Denke dann hält das Ventil länger





Die Schraube kommt natürlich wieder weg

Der Rand wird auch noch geschweißt und anschließend verschliffen
und nicht wie vom Vorgänger "geheftet" und gespachtelt







War ganz schön schweißtreibend Heute

LG Hubert Auer


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#8086
Folgende Benutzer bedankten sich: peterhartmann

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • hubertauer
  • hubertauers Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr

Die Felgen wurden geschweißt, weiter geht es mit lackieren
alles mal vorbereiten, dass es mit dem 2K Lack schneller voran geht





Und wieder alles in rot







Weil noch Lack übrig war, habe ich den Tank noch lackiert



Im Winter habe ich ihn schon innen beschichtet
Dann kann nichts " Rostmässiges" passieren

LG Hubert Auer


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#8089

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • hubertauer
  • hubertauers Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr

So, der Rest ist auch trocken und wird auch montiert

Halterung und neues, lackiertes Steuergerät für die Hydraulik







Auch die Steckdose für den Anhänger





Sobald alle Verschraubungen da sind, werden
die Hydraulikleitungen gebogen und montiert


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#8090
Folgende Benutzer bedankten sich: peterhartmann

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • hubertauer
  • hubertauers Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr

Und weitergeht es, zuerst die Leitung Pumpe zu Steuergerät



Weiter geht es mit dem Anschluss Hydraulikzylinder
Für die Ackerschiene



Wichtig dabei, der Hebel der Differenzialsperre muss Platz haben
Nicht dass der noch an der Leitung ansteht



Dann kommt der Rücklauf, 1xSteuergerät und zum zweiten
der Rücklauf vom Doppelwirkendem Teil des Steuergerätes
das die Ackerschiene bedient (Auf-Ab-Schwimmstellung)
Darauf achten, dass es später nicht im Weg ist







Da der Sprudel leer ist, mache ich Feierabend, der
Anschluss des Anhängers muss noch etwas warten





Nun kommt das Bier im Kühlschrank dran

;-O


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#8092
Folgende Benutzer bedankten sich: peterhartmann

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • hubertauer
  • hubertauers Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr

Und zu guter letzt wird die Anhängersteckdose verbunden



Mal sehen was als nächstes dran kommt,
heute ist es mir definitiv zu warm zum Weitermachen

LG Hubert Auer


aus Spaß an alter Landtechnik . . .
#8093
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: peterhartmann

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.