headerDefault

Restauration Fahr D180H

Mehr

Moin allerseits,

ich heiße Clas, bin 38 Jahre alt, wohne in Walsrode in Niedersachsen und bin zusammen mit meinem Vater seid August 2015 im Besitz eines D180H.
Diesen haben wir von einem Freund meines Vaters gekauft, der alte Schlepper sammelt, wie andere Briefmarken ;)

Das Schlepperthema habe ich mir nun über den 3. Bildungsweg angeeignet. Ich habe bislang nur unter Autos gelegen, hauptsächlich Golf 1 der ersten Generation. (Grüße an Jörn, der neben diversen Golf 1 auch einen D180H besitzt)

Der Schlepper ist hier aus der Gegend, ist Baujahr 1955 und wurde 20km Nördlich von uns ausgeliefert.
Leider hat er diverse Jahre im Freien verbracht (was man ihm auch ansieht) bis er mitte der Neunziger in der Halle des Freundes verschwand.

Hier die ersten Bilder:






Einige Teile waren schon gestrahlt und grundiert:















Anderes musste noch aufgearbeitet werden:



Und so sah das Elend von innen aus:



Haube und Kotflügel waren schon gerichtet und geschweißt. Die Haube war sogar schon gespachtelt.




So, das wars erst einmal vom Kauf. Wie ihr euch sicherlich denken könnt musste ich mich erst einmal schlau machen, was ich alles machen muss. Hier half mir sehr die Restauration von Huberts 180er. Vielen Dank für die gute Anleitung ;)

Gruß
Clas

#6657

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo Clas,

wird doch. Bild vom Auspuff kann ich mir dann sparen, deiner ist der echte und nicht von Golf/Kadett&Co.

Grüße, Jörn

#6660

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Moin,

ja, Jörn, aber irgendwie hat jemand ein Stück Flacheisen mit einer Bohrung angeschweißt. Mal schauen, warum.
Werde ihn beizeiten einmal probehalber anbauen.

Gruß
Clas

#6662

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Moin,

Weiter gings mit Zerlegen:












Schön, wenn mal Hilfe hat :-)





Hinlegen, damit ich es auch wieder zusammenbekomme.





Das linke Portal habe komplett demontiert, da ich partou die Ragnabe nicht runter bekam. Bislang haben wir schon alles mögliche probiert. Ohne Erfolg :-( Wir haben die Nabe auf Spannung gebracht und sprühen nun alle paar Tage WD40 drauf und hoffen das sie irgendwann aufgibt.





Links war eine Bremsfeder gebrochen.











Das war es für Erste einmal. Werde die nächste Tage weitere Bilder einstellen.
Einen schönen Sonntag noch.

Gruß
Clas

Anhang nicht gefunden

#6663

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Irgendwie fehlen Bilder...













Einfach zwischen den Fußblechen und dem Tank reindenken :-)

#6664

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr

Hallo Clas,

mal sehen obs funktioniert mit nem Bild:



mein Auspuff hängt hinten in einer Schelle.

Grüße, Jörn

#6665
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: hubertauer